Cuvée Weiss

13,40  inkl. MwSt.

17,87 €/L

zzgl. Versand

Ein wilder und doch balancierter, leichter und animierender Weißwein, der Potenzial verrät und Lust auf mehr macht.

Schon während der Schulzeit half Esra Flick immer wieder im Weingut ihres Groß-Groß-Cousins Alexander aus. Seit ihrem Abitur 2019 und während ihres Studiums in Geisenheim (Internationale Weinwirtschaft) ist sie dort bei jeder Lese dabei. Im Januar 2024 ist ihr zweiter Wein in Eigenregie auf den Markt gekommen.

Kerner, Silvaner, Scheurebe und Riesling sind von Hand gelesen, nach 48 Stunden Maischestandzeit gemeinsam gepresst, spontan vergoren, 10 Monate auf der Vollhefe belassen (90% Edelstahl, 10% gebrauchtes Barrique) und unfiltriert mit 100 mg Gesamt-SO2 abgefüllt.

 

Das Magazin WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 02-2023 vergibt für den Vorgängerjahrgang 2021 91 Punkte in der Neuheitenverkostung und schreibt:

Fein natural angehaucht, hefig-zitrisch, Brioche, Limette, dezent Apfelmost; saftig, mit Zug, leicht moussierend, ein Hauch Phenolik bringt schöne Struktur, balanciert, schöner zitrischer Säurekick. Die Überraschung! Hinter dem kryptisch-modernen, individuellen Etikett verbirgt sich die vielleicht größte Überraschung der Verkostung.

Jahrgang:2022
Geschmack: trocken
Artikelnummer: ESRA-22
Füllmenge: 0,75 Liter
Alkohol: 10,5 % Vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Lieferzeit:3-5 Werktage

Ein wilder und doch balancierter, leichter und animierender Weißwein, der Potenzial verrät und Lust auf mehr macht.

Schon während der Schulzeit half Esra Flick immer wieder im Weingut ihres Groß-Groß-Cousins Alexander aus. Seit ihrem Abitur 2019 und während ihres Studiums in Geisenheim (Internationale Weinwirtschaft) ist sie dort bei jeder Lese dabei. Im Januar 2024 ist ihr zweiter Wein in Eigenregie auf den Markt gekommen.

Kerner, Silvaner, Scheurebe und Riesling sind von Hand gelesen, nach 48 Stunden Maischestandzeit gemeinsam gepresst, spontan vergoren, 10 Monate auf der Vollhefe belassen (90% Edelstahl, 10% gebrauchtes Barrique) und unfiltriert mit 100 mg Gesamt-SO2 abgefüllt.

 

Das Magazin WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 02-2023 vergibt für den Vorgängerjahrgang 2021 91 Punkte in der Neuheitenverkostung und schreibt:

Fein natural angehaucht, hefig-zitrisch, Brioche, Limette, dezent Apfelmost; saftig, mit Zug, leicht moussierend, ein Hauch Phenolik bringt schöne Struktur, balanciert, schöner zitrischer Säurekick. Die Überraschung! Hinter dem kryptisch-modernen, individuellen Etikett verbirgt sich die vielleicht größte Überraschung der Verkostung.

Artikelnummer: ESRA-22 Kategorie:

Zusätzliche Information

Jahrgang

2022

geschmack

trocken

fuellmenge

0,75 Liter

Lieferzeit

3-5 Werktage

herkunftsland

Deutschland

Grundpreis

€/L

Hersteller

Weingut Alexander Flick, 55234 Bechtolsheim

Artikelnummer: ESRA-22
Jahrgang:2022
Herkunftsland: Deutschland
Hersteller: Weingut Alexander Flick, 55234 Bechtolsheim
Alkohol: 10,5 % Vol.
Säure: 5,9
Restzucker: 0,5
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.