Aktuelles

Rosé-Wettbewerbe 2024

Unsere spannenden Roséweine haben passend zum Sommer wieder TOP-Ergebnisse bei Rosé Wettbewerben erzielt:

2023 La Refuge Rosé trocken
Mediterranes Flair versprüht unser charmanter Spitzenrosé aus Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch und Pinot Noir.

91 Punkte Meiningers Rosé Preis, 92 Punkte Rosé Cup der Gourmetwelten, 90+ Punkte Falstaff Rosé Trophy,


2023 Flickwerk® Rosé trocken
Der elegante trockene Rosé für jeden Tag, fruchtig-frisch und saftig. Saftiger Spätburgunder trifft würzigen Blaufränkisch.

92,2 Punkte Rosé Cup der Gourmetwelten, 88 Punkte Meiningers Rosé Preis, 87 Punkte SILBER Vinum World of Rosé


2023 Christina Rosé
Unser fruchtiger Rosé aus Spätburgunder und Merlot weckt die Lebensfreude!

87 Punkte Meiningers Rosé Preis

Wir lieben Chardonnay Pt. 1! - Top-Ergebnisse im Vinum-Tasting 2024

Die Weinzeitschrift Vinum stellt in der April-Ausgabe 2024 die besten 101 Chardonnays aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor.
Unter 461 Weinen schafften es gleich zwei unserer Weine in das Spitzen-Ranking!

Spitzen 18/20 Punkte gibt es für unseren 2022er Chardonnay Alexander.

Ein Hauch von Crème Brulée, Limettenzesten und Grapefruit.
Am Gaumen saftiger Ansatz, feine Säureader, die Limettenfrucht kommt zum Ausdruck.
Kleidet die Zähne fein mit Phenolik aus.
Hat Zug und Länge – ein Wein, von dem sicherlich beim Apéro jede Flasche ausgetrunken wird.



Tolle 17.5/20 Punkte gehen an unseren 2021er Gau-Odernheimer Chardonnay

Feuerstein und medizinale Kräuter, die Nase wirkt betörend.
Am Gaumen von delikater Struktur, die Säure dominiert hier mit Eleganz, weisser Pfirsich kommt zum Vorschein.
Hat Drive und Länge, eine angenehme Komplexität, die animierend wirkt.
Der Abgang gibt davon ein schönes Abbild. Ein Saufwein auf hohem Niveau.

Wir lieben Chardonnay Pt. 2! - Best Buys im Vinum Weinguide 2024

Der vinum Weinguide 2024 kürt in diesem Jahr die 10 besten Chardonnays in Rheinhessen unter € 15,-.

Und unsere Weine belegen gleich Platz 1 & Platz 2!


Platz 1 geht an unseren 2022er Chardonnay Alexander.

Platz 2 belegt der 2022er Gau-Odernheimer Chardonnay.

Beide Chardonnays bestechen durch Spannung, Präzision und Eleganz - unbedingt probieren!

STIMMEN DER WEINGUIDES 2024

Wir freuen uns über Top-Bewertungen in den Weinführern für unsere 2022er Weine!

Feinschmecker Weinguide - AUFSTIEG! auf 3 Sterne (Sehr Gutes Weingut)

Seit 2008 führt Alexander Flick mit Talent und Neugier die Geschicke des Familienweinguts. Das Resultat ist auch in diesem Jahr wieder ein stimmiges Sortiment.
Jede Qualitätsstufe ist präzise definiert. Die Weine punkten mit harmonischer Balance und einem für diese Qualität einfach hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Da ist der Lagenwein Westhofener Morstein Riesling mit seinem wundervollen Aromenspiel von blumigen Noten, Steinfrucht, jetzt schon komplex, mit viel Frische und Länge.
Super ausgewogen zeigt sich der Grauer Burgunder Réserve: Erfrischend, saftig, mit viel Schmelz, bringt er Energie ins Glas mit feinen Aromen von Zitronenschale, reifer Frucht, Haselnuss und schön strukturiertem Abgang.


vinum Weinguide - 2,5 Sterne (Sehr Gutes Weingut)

Alexander Flick beherrscht auch im Jahrgang 2022 den Umgang mit weißen Burgundersorten wie auch dem Riesling gleichermaßen.
Der Riesling aus dem Westhofener Morstein ist eher von Zitrusnoten und grünem Apfel geprägt. Vielleicht muss man die Burgunder diesmal sogar etwas höher einschätzen.
Es sind spannungsreiche und präzise Weine, wobei Blütendüfte und Haselnussnoten vorherrschen. Dies trifft auf Grauburgunder und Chardonnay gleichermaßen zu.
Ein moderater Alkoholgehalt trägt dazu bei, dass diese Weine eher schlank und elegant ausfallen. Doch auch an der Basis zeigt Flick keinerlei Schwächen.
Die Gutsweine sind durch die Bank empfehlenswert, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist außerordentlich gut. Ausgesprochen preiswert ist auch der hervorragende Sekt.
Der Pinot Rosé Brut, Christina genannt, perlt frisch, leicht und elegant im Glas.
Dieses 23-Hektar-Gut liegt in Bechtolsheim und da- mit fast exakt in der Mitte des Anbaugebiets. In der modernen Vinothek sieht man in großen Reliefs die einzelnen Weinbergslagen des Guts. Damit dokumentiert Alexander Flick seine Lagen, die über weite Teile Rheinhessens verteilt sind, die besten im Westen, etwa in Siefersheim, und im Süden, zum Beispiel in Westhofen. Er hat in Geisenheim studiert und nicht zuletzt in Neuseeland weitere Erfahrungen gesammelt.
2023 wird bereits sein 15. Jahrgang sein nach der Übernahme der Verantwortung im Jahr 2008.


Eichelmann - 3 Sterne (Sehr Gutes Weingut)

Aufgrund der Trockenheit 2022 hat Alexander Flick darauf verzichtet einige Lagenweine zu erzeugen.
Den Morstein-Riesling allerdings gibt es, und er ist der herausragende Wein der aktuellen Kollektion, ist intensiv, offen, konzentriert, besitzt herrlich viel Frucht, Substanz und Länge. Riesling gibt es auch als frischen, zupackenden Ortswein und als sehr würzige, im Mund schmeichelnde Spätlese vom Königstuhl.
Der Chardonnay Gutswein ist frisch, geradlinig, der Gau-Odernheimer Ortswein ist füllig, konzentriert, kraftvoll, noch besser gefällt uns der Alexander genannte, überwiegend im zweitbelegten Barrique ausgebaute Chardonnay, der gute Konzentration und klare reife Frucht zeigt, strukturiert, frisch und zupackend ist.
Sehr gut gefällt uns auch der überwiegend im Edelstahl ausgebaute Réserve-Grauburgunder, von Trauben aus Höllenbrand und Morstein, er zeigt intensive Frucht, besitzt Fülle, Saft, gute Struktur und Substanz. Auch der La Refuge genannte Rosé aus Spätburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon ist spannend, besitzt Konzentration, Struktur und Grip.
Rosé gibt es schließlich auch als harmonischen, zupackenden Sekt, Christina genannt und 48 Monate auf der Hefe ausgebaut.


Falstaff - 3 Sterne (Sehr Gutes Weingut)

Alexander Flick nimmt uns mit seinen aktuellen Weinen wieder mit auf eine Reise durch die Weinbergslagen und
Bodentypen Rheinhessens. Ganz vorn: der Morstein Riesling vom Kalk der berühmten Westhofener Lage.
Fein im Holz abgerundet der Bechtolsheimer Klosterberg Chardonnay vom Kalkmergel.
Zuletzt würde man in diesem Teil Rheinhessens nicht unbedingt eine süße Spätlese in einer Qualität erwarten, wie sie der Wein aus dem Gundersheimer Königsstuhl beweist.
Umso nachdrücklicher sprechen wir unsere Empfehlung aus. Einen Besuch lohnt auch die moderne Vinothek des Weinguts.

WEINBEWERTUNGEN DER WEINGUIDES 2024

2022 Westhofener Morstein Riesling
92+ Falstaff, 89 Eichelmann, 88 vinum, TIPP Feinschmecker

2022 Alexander Chardonnay
90 Falstaff, 89 vinum - bester Chardonnay Rheinhessen unter € 15,-

2022 Gau-Odernheimer Chardonnay
89+ Falstaff, 88 vinum - 2. Platz Chardonnay Rheinhessen unter € 15,-

Sekt Christina Pinot Rosé Brut
89+ Falstaff, 88 vinum - BEST BUY

2022 Gundersheimer Königstuhl Riesling Spätlese
92+ Falstaff

BEST BUY - Chardonnay Blanc de Blancs

Tolle Genuss-Leistung!
Der Vinum Weinguide 2023 verleiht unserem Top-Sekt

Chardonny Blanc de Blancs Brut Nature


den Titel BEST BUY!

Falstaff Spätburgunder Trophy 2023

Der Falstaff vergibt 92+ Punkte und lobt unseren 2020er Johanna Pinot Noir - Selection Rheinhessen:

Der Wein hat eine ausgeprägte Beerigkeit im Duft: Noten von Himbeere, Garriguette-Erdbeere, sowie »süßes«, karamelliges Holz.
Der Gaumen zeigt sich feinkörnig, mit handwerklich wirkendem, reifem, ein klein wenig trockenem Gerbstoff,
der gut unterstützt wird von reifer Säure und gut integriert ist in Frucht und Schmelz.


weiterlesen

Gleich 3 Rieslinge im Finale - Vinum Riesling Champion 2023

Gleich drei unserer Rieslinge erreichten das Finale des renommierten Wettbewerbs Vinum Riesling Champion und wurden mit Silber ausgezeichnet:

2022 Riesling Gutswein trocken - unser Riesling-Spaßmacher für jeden Tag und eine unserer Visitenkarten!

2021 Gundersheimer Höllenbrand Riesling Kabinett
- ein eleganter Kabinett, der mit Frische und Trinkfluss brilliert - ein Muntermacher, unbedingt probieren!

2022 Gundersheimer Königstuhl Riesling Spätlese - ein neuer Stern am Spätlese-Himmel, vollmundig und lebendig mit feiner Süße und bester Balance!

Falstaff Kabinett Trophy 2023

Der Falstaff vergibt 92 Punkte und lobt unseren 2021 Gundersheimer Höllenbrand Riesling Kabinett:

Mandarine und Mandarinenschale in der Nase, Aprikose und Mirabelle, feinwürzige, steinige Anklänge, feine Reduktion.
Mit guter Dynamik am Gaumen, feste Struktur, stimmige Dichte, gekonnte Balance von Frische, Frucht und Süße, präzis verlaufende Säure, mineralische Grundierung.
Leichtfüßig, animierend und seriös die Lage abbildend.


weiterlesen

LagenCup 2022 - 2. Platz in der Kategorie Silvaner

Beim diesjährigen LagenCup 2022 erzielten unsere Weine wieder tolle Ergebnisse:

2. Platz in der Kategorie Silvaner (93 Punkte) für unseren 2016er Siefersheimer Goldenes Horn Silvaner.
Ein wundervoller Wein, in 2024 auf dem Genuss-Höhepunkt!

92 Punkte für den 2021er Gundersheimer Höllenbrand Riesling Kabinett.

91 Punkte für den 2021er Siefersheimer Goldenes Horn Silvaner.


Focus Weintest 2021 - 4. Platz für unseren 2014er Morstein Riesling!

Beim diesjährigen Weintest des Magazins Focus errang unser 2014er Westhofener MORSTEIN Riesling trocken den 4. Platz in der Kategorie Riesling gereift 2013-2017!

Der Wein ist mittlerweile ausgetrunken.

LagenCup 2021: Beste Auslese

Anlässlich des LagenCup 2021 erzielte unsere 2020 Morstein Riesling Auslese "Juliane" mit 94 Punkten die Auszeichnung "BESTE AUSLESE"!

Der Weingut Flick Film ist da!

Unser Film ist online - Sehen Sie HIER AUF YOUTUBE wie wir arbeiten und Ihr Wein entsteht!

Spiegel Online - Deutscher Chardonnay, mehr als okay!

Bei Spiegel Online stellt Weinautor Gerald Franz unseren 2016er Alexander als einen von 7 Tipps für besonderen Chardonnay aus Deutschland vor:

"Der 2016er Chardonnay Alexander duftet unglaublich vielschichtig: Moos, Keller, Karamell, Gewürz, Edelholz, nasser Stein, Winterapfel, Speck, Käse. Am Gaumen wird es ein bisschen gefälliger mit Noten von eingemachtem Pfirsich und Sahnejoghurt. Das ist ein sehr schöner Wein, der allenfalls das Problem hat, dass er noch besser riecht, als er schmeckt."

Der Artikel bei Spiegel Online - Deutscher Chardonnay, mehr als okay

Der Wein ist leider bereits ausgetrunken. Der aktuelle Jahrgang 2022 ist lieferbar.

Focus Weintest 2020 - 3. Platz für unseren Von Berg und Tal!

Beim diesjährigen Weintest des Magazins Focus errang unsere Rotweincuvée Von Berg und Tal den 3. Platz!

In der Kategorie Rotweincuvée ist er damit auch der Preis-Genuss-Sieger!

Der Jahrgang 2018 ist leider bereits ausgetrunken. Der aktuelle Jahrgang 2021 ist lieferbar.

Video: Kitchentalk mit Chardonnay

Lust auf Weisswein? Lust auf Chardonnay? Lust auf Risotto?

Weinjournalist Harald Scholl und Winzer Alexander Flick stellen
in diesem kurzweiligen Video unseren Gau-Odernheimer Chardonnay vor.

YouTube: Kitchentalk mit Chardonnay.